Sample image

Eine Sat-Empfangsanlage ist eine haustechnische Einrichtung zum Empfang von Satellitenrundfunk.

Bei der Installation einer SAT-Anlage sind viele Faktoren zu beachten.

Satellitenschüssel (Satellitenantenne)
Die Größe der Satellitenschüssel ist abhängig vom Satelliten. Der wichtigste Satellit ist hierzulande Astra, für dessen Empfang 60 cm genügen. Jedoch gilt auch: Je größer der Durchmesser, desto besser ist der Empfang bei schlechten Witterungsbedingungen wie Regen, Hagel, Schneefall oder starker Bewölkung. Möchten Sie daher auf Nummer sicher gehen, empfiehlt sich eine Größe von 75 bis 90 cm. Wenn Sie eine optisch unauffällige SAT-Antenne bevorzugen, haben Sie die Wahl zwischen transparenten Schüsseln oder Flachantennen.

LNB
Das LNB (Low Noise Block) leitet das von der Schüssel gebündelte Signal an ein Empfangsgerät, den Receiver, weiter. Möchten Sie in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung mehrere TV-Geräte an die SAT-Anlage anschließen, dann benötigen Sie ein Multi-LNB, also für jedes TV-Gerät einen LNB.

Satellitenreceiver
Receiver sind kleine Zusatzgeräte, die an Ihr TV-Gerät angeschlossen werden und das Signal vom LNB empfangen. In vielen modernen TV-Geräten sind Receiver allerdings bereits eingebaut. Aktueller Stand der Technik sind digitale, HDTV-fähige Receiver. Analoge Receiver sind nicht mehr zu gebrauchen, da die Ausstrahlung der Fernsehprogramme nur mehr digital erfolgt. SDTV-fähige Receiver sind zwar noch nutzbar, für HDTV sind sie aber nicht zu gebrauchen.

Der geeignete Standort für Ihre SAT-Anlage

  • Freie Sicht: Damit die Satellitenanlage fehlerfrei funktionieren kann, muss die Satellitenschüssel unbedingt so montiert werden, dass freie Sicht zum Satelliten besteht. Es dürfen keine Äste, Bäume, Mauern oder Gebäude die Sicht versperren.
  • Zugänglichkeit: Die Montage an einer Hauswand, unter dem Dachvorsprung, auf dem Balkon oder im Garten ist der Montage auf dem Dach vorzuziehen, da man bei eventuellen Reparaturen leichteren Zugang zur Satellitenschüssel hat.
  • Schutz: Achten Sie bei der Wahl des Montageortes auch darauf, dass die Schüssel vor Witterungseinflüssen, wie etwa Schnee im Winter und mechanischen Beschädigungen geschützt ist.
  • Kabelverlegung: Bei mehreren möglichen Montageorten können Sie als Entscheidungshilfe heranziehen, wieviel Kabel zum Receiver verlegt werden muss. Je weniger Kabel, desto besser.
  • Montagehöhe: Die Montagehöhe ist beim Satelliten unerheblich. Wichtig ist, wie bereits erwähnt, die Sichtverbindung zum Satelliten.
 

Kontakt

ETP Logo web

Benjamin Pfefferkorn
Fronsweg 28
6794 Partenen

M +43 660 36 16 66 5
F  +43 720 53 00 789
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

ELEKTROTECHNIKER

Hast du Interesse?

Dann freuen wir uns auf deinen Anruf oder deine E-Mail!

 

NOTDIENST

 24-h Kunden-Notdienst:
0664 / 437 13 43

Aus Rücksicht auf die Freizeit unserer Mitarbeiter bitten wir Sie, nur in wirklich dringenden Fällen unseren Kundendienst außerhalb unserer üblichen Geschäftszeiten zu kontaktieren! Danke!

Wir führen keinen Geräte-Kundendienst durch und verweisen diesbezüglich auf unsere Partner!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.